Gestern gab es mal wieder einen tollen Grund etwas zu nähen! Als Belohnung für meinen mittleren kleinen Mann, dass er seine Gummischlangen mit seiner kleinen Schwester teilt, hatte ich morgens versprochen, ihm eine Kuschelschlange zu nähen

Das Ergebnis finde ich so toll, dass ich es noch vor all den anderen Sachen zeigen möchte, die hier so entstanden sind.

selbstgenähtes6

Ich habe mich also einfach ohne Plan hingesetzt und geguckt, was ich so an Stoffen habe – sie sollte mit Geld und Blau und Grün sein – und je mehr ich fummelte, desto mehr nahm dieses „Geschöpf“ Gestalt an. Toll oder?

Ich war noch so am Suchen, da fiel mir eine kaputte, ausrangierte Jeans von mir in die Hände – das sollte der Körper werden!Ich fing also an lauter verschiedene Stoffreste in Rauten zu schneiden und ordnete sie auf dem alten Hosenbein an – sie wurden gleich mit Stecknadeln festgesteckt, damit sie nicht wieder verrutschen  – und über den Tag wurden sie mit verschiedenen Garnen und Stichen festgesteppt. Für die Bauchseite habe ich kuscheligen Baumwollfleece genommen – insgesamt hat die Schlange eine Länge von  92cm und einen Umfang von 32cm – viel zum Kuscheln!

Ich konnte mich einfach für kein Bild entscheiden, also habe ich eine Collage erstellt.